Stückarbeit

Ein Dilemma konfrontiert oft den Kunstschaffenden: modische Trends nachzugehen, um "in" zu sein oder sich selbst treu zu bleiben.

Eine schlichte Bewegungssequenz dient als Basis für diesen Tanzabend – von den erfahrenen Choreographin und Tänzerin ausgedacht. Sie bietet eine Vielfalt an Interpretationsmöglichkeiten, bis hin zur Ausführung von Jugendlichen, die noch nie getanzt und zum ersten Mal auf einer Bühne stehen.
Am Schluss muss man selbst entscheiden, welche Komponenten zu einem gelungenen Tanzabend gehören – eine sehr individuelle Entscheidung. Und während die Künstler sich so mit dem Thema beschäftigen, entsteht ein Arbeitsstück, eine "StückArbeit".

 

Besetzung: 
StückArbeit
Idee und Konzept:Susanna Curtis
Choreographie:Susanna Curtis & Ensemble
Tanz:Susanna Curtis, Tina Essl, Emily Fernandez
Und:Ruth Hapke, Tajana Hilgert, Franziska Lohnert, Fabian Neumüller, Desima Silva, Eva Brenner und Schülerinnen der Ballett- Etage, Forchheim
Film:Hans Batz
Kostüme:Susanna Curtis
Licht: Sasa Batnozic
Tonaufnahme:Gerhard Grell
Fotoarbeiten:Ludwig Olah
Grafikarbeiten:Elisabeth Hau
Musik:Man Doki, 17 Hippies u.a.
Presse: 

"Susanna Curtis bleibt ihrem trockenen britischen Humor treu und führt sich selbstironisch, unterstützt von einer bestens aufgelegten Tina Essl, als Zuchtmeisterin vor..............die "Stückarbeit"..... hat Witz und Biss".

Nürnberger Nachrichten, 10.12.07