return2you

eine transeuropäische Tanztheaterreise
Was passiert, wenn Fremde gezwungen werden, sich aufeinander einzulassen? Vier Reisende treffen zufällig zur gleichen Zeit am gleichen Ort ein und können ihre Reise nicht fortsetzen. Menschen auf der Durchreise, und gleichzeitig auf einer individueller Reise mit persönlichem Gepäck –  J.,K., L. und M. sind auf der Suche nach ihrer Identität und erleben, wie flüchtige Bekanntschaften sogar intensiver als im üblichen Alltagsleben werden können.

Der Anlass für diesen transeuropäischen Kulturaustausch war ein partnerstädtisches Silberjubiläum und so fand Choreographin Susanna Curtis in Nürnberg und ihrer Partnerstadt Glasgow als Mitreisende zwei Installationskünstler, Nicola Atkinson und Lee Ivett, sowie vier Tänzerinnen und Tänzer. Sie begaben sich auf  die gemeinsame Reise und entwickelten aus autobiografischen Momentaufnahmen neue Möglichkeiten für Selbstdarstellung und zwischenmenschliche Begegnung.

In einer Gesellschaft, in der Social Networking Sites Orte für exzessive Lust an Selbstpräsentation und täglicher Neuerfindung des Ichs geworden sind, bleibt die Frage, wer sind wir eigentlich,  wo kommen wir her und was macht uns zu dem, was wir geworden sind?

 

Besetzung: 
return2youeine transeuropäische Tanztheaterreise
Idee und KonzeptSusanna Curtis
ChoreographieSusanna Curtis & Ensemble
EnsembleSusanna Curtis, Tina Essl, Dave Laera, Tom Pritchard, Lisa Sinclair
Bühne/InstallationNicola Atkinson, Lee Ivett
Kostüme Johanna Deffner, Susanna Curtis, Louisa Kamrath
LichtSasa Batnozic, Neil Greig
ProduktionsleitungNeil Greig
Szenische BeratungSonja Hilpert
AssistenzClaudia Weidenbeck
TonstudioGerhard Grell
FotoarbeitenLudwig Olah
Grafische Gestaltung Elisabeth Hau
MusikHenry Mancini, Hermeto Pascoal, Terje Rypdal
Presse: 

Für die humorbegabte Choreographie zeichnet Curtis zusammen mit dem Ensemble verantwortlich

Abendzeitung Nürnberg, 11.10.10

The best moments in return2you are when the dance is allowed to speak for itself

Glasgow Herald, 15.10.10.