Prosorov Park – Three Sisters revisited

Regionale und internationale Künstler kommen zusammen, um (beim einen oder anderen Glas Wodka) Prosorov Park, die neueste Produktion von Choreographin Susanna Curtis, auf die Bühne zu bringen – ein Spiel zwischen den nostalgischen, melancholischen Gemütsschwankungen der Prosorov Schwestern  in einer absurden, aberwitzigen  Alltagsrealität.

In dieser lassen sich die drei Frauen (inspiriert von Anton Tschechows Drei Schwestern – Olga, Masha und Irina Prosorov) treiben, klagen jedoch mit Seufzern und Aufschrei über ihre Situation. Sie empfinden ihr Leben, weit entfernt von der „Heimat“, wie eine Verbannung in die Wüste. Die überwältigende Sehnsucht  nach dem Woanders Sein und die Unzufriedenheit mit der Gegenwart sind Ausgangspunkt für das Stück.

 

Besetzung: 
Prosorov ParkThree Sisters revisited
Idee und KonzeptSusanna Curtis
ChoreographieSusanna Curtis & Ensemble
EnsembleSusanna Curtis, Stefan Drücke, Emily Fernandez, Aude Lenherr, Dany Tollemer
KostümeJohanna Deffner
BühneAnneliese Kraft, Susanna Curtis
LichtSasa Batnozic
Szenische BeratungSonja Hilpert
AssistenzTina Essl
KostümassistenzIshmone Lubis
TonstudioGerhard Grell
FotoarbeitenLudwig Olah
Grafische Gestaltung Elisabeth Hau
MusikTatjana Mate, Alban Berg, Anatol Liadov, Ensemble Volga, Spitfire, Die Toten Hosen